Startseite
    meine reisen
    in new zealand
    noch @home
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   meine fotos2
   my photos
   western springs college
   ball fotos (website des fotografen)
   theresas weblog
   Meine Fotos
   Das Einstein

http://myblog.de/clari-newzealand

Gratis bloggen bei
myblog.de





jetzt bin ich da

soooooooooo....nun bin ich da, in neuseeland. der flug war sehr lang und ich bin immernoch ein bisschen muede. deshalb werdet ihr mir hoffentlich auch verzeihen, wenn ich nicht soviel schreibe (ausserdem kann ich nicht die ganze zeit den pc meiner gastfamily blockieren und an meinem hab ich noch kein internet.)

ersteinmal wollte ich euch auch noch fuer euren besuch bei meinem abschied und ganz besonders fuer die vielen lieben geschenke danken. viele von ihnen habe ich hierher mitgenommen.

meine gastfamilie ist echt nett und meine kleine brueder sind voll suess. ich hab n eigenes zimmer so dass ich hin und wieder meine ruhe habe.
auckland ist eine sehr schoene stadt und der winter ist viel viel waermer als zuhause. es waren heute ca 15 grad und viele leute sind tatsaechlich noch in kurzen hosen und mit sonnenbrille rumgelaufen obwohl es schon sehr windig war und sich regen und strahlender sonnenschein beinahe im minutentakt abgewechselt haben.

morgen fahr ich mit einer befreundeten familie meiner gastfamily und deren austauschschuelern in eine shopping-mall und guck erstmal was da so abgeht.....

ich hoffe ich habe bald mal ein bisschen mehr zeit und meld mich dann wieder.

Liebe gruesse
Clari
8.7.06 11:07


mein 5ter day in new zealand

11.7.2006

Mein 5ter Tag in Neuseeland geht zu Ende. So gaaaaaaanz langsam wird es auch mit meinem Jetlag wieder besser. Ich kann es selber kaum fassen, aber ich bin doch tatsächlich an den letzten Tagen meistens so um 7 ins Bett gegangen (hab dafür aber nur bis 5 oder 6 morgens geschlafen)!!!!!!

Heute war der 2te Tag meines Orientation-Camps und wie immer war ich ein bisschen zu spät ;-). Diese Vorbereitung läuft so, dass wir morgens immer „Unterricht“ haben und dann am Nachmittag etwas unternehmen. Gestern Nachmittag waren wir im Kino und haben einen ein wenig seltsamen Film gesehen. Sprachlich konnte ich zwar so gut wie alles verstehen, allerdings fällt es mir trotzdem schwer zu sagen wovon er handelte. Irgendwie ging es nämlich die ganze Zeit um eine Familie aus Fidschi, die ein Fest für ihre Nana organisieren musste.(????!!!!) Danach konnte ich aber noch einen kleinen Eindruck einer von Aucklands Shoppingmeilen bekommen. Davon scheint diese Stadt übrigens sehr, sehr viele zu haben, denn heute morgen sind wir in unserem Unterricht zu einer anderen Shopping Street gegangen (unsere Lehrerin meinte im Klassenzimmer wäre es vielleicht ein wenig zu langweilig für uns) und heute Nachmittag waren wir noch mal bei einer anderen. Ich war schon echt froh,
dass ich nicht so viel Geld dabei hatte, da es schon ziemlich viele coole Sachen dort gab ;-)!
Unsere eigentliche Nachmittagsaktivität heute war aber der Besuch eines Aquariums. Dort konnte man ziemlich große Rochen beobachten. Die sahen ziemlich eklig aus, aber es war trotzdem interessant. Außerdem konnte man mit so einem Snowmobil eine kleine Rundfahrt machen und Pinguine beobachten. Die sahen echt knuffig aus. Außerdem gab es einen Unterwasser Tunnel in dem alle Arten von Fischen herumschwimmen sollten. Dieser war aber leider gesperrt, weil er einige Wochen zuvor überflutet worden war. Schade, das wär bestimmt interessant geworden L!

Meine Gastfamilie ist immer noch echt nett, allerdings haben die so ne Katze, die wohl eigentlich ne Wildkatze ist oder so (das ist alles n bisschen kompliziert, ich hab das noch net so ganz geblickt), jedenfalls hat diese Katze mich vorgestern den ganzen Abend lang verfolgt. Sie ist mir sogar bis vor den Computer gefolgt und als ich danach in mein Zimmer gegangen bin, muss sie mir wohl wieder hinterhergelaufen sein, denn als ich meine Tür wieder aufgemacht habe, um raus zu gehen, saß auf einmal dieses Vieh davor und ich wär vor Schreck fast gegen meine Tür gehüpft!!!

Auckland ist nicht nur zum Shoppen gut, sondern auch sonst eine sehr schöne Stadt. Sogar im Winter gibt es hier viele Palmen, blühende Rosen und sogar Mandarinen und Grapefruitbäume mit beinahe reifen Früchten. Auch das Wetter ist für den Winter echt warm, denn es ist meistens so um die 15°C. Allerdings ist es wirklich sehr wechselhaft; Nieselregen und strahlender Sonnenschein wechseln sich echt im Fünfminutentakt ab!!! Ein kleiner Regenschirm war deshalb neben einer Uhr (ich hatte nur meine deutsche Funkuhr) wohl bis jetzt das beste das ich hier gekauft habe ;-).
Was diese Stadt meiner Meinung nach auch noch auszeichnet sind die unzähligen Hügel (55 Vulkane oder so sollen es glaub ich sein, auf denen Auckland erbaut ist). Das ist einerseits natürlich super, weil man von oben echt ne supertolle Aussicht hat und die Straßen einen an San Fransisco erinnern, andererseits ist es auch echt nervig, weil ich auf meinem Weg von der Bushaltestelle nach Hause nur am Berg rauf- und wieder runterkraxeln bin!!! (Meine Straße liegt natürlich an einer besonders hügeligen Stelle, sodass ich hier von 200m höchstens 2 oder so ebenerdig habe!)

So, das war es für heute erstmal. Das war jetzt ein etwas ausführlicherer Bericht als letztes Mal, denn ich habe mir überlegt, meine Texte jetzt auf Word vorzuschreiben und sie dann bei Gelegenheit (wenn ich Internet an meinen PC kriege) ins Netz zu stellen, also wundert euch nicht, wenn sie ein wenig später dort auftauchen, als ich in mein Datum oben reingeschrieben habe.

Liebe Grüße
CLARI
12.7.06 09:53


sorry, dass ich solange nichts mehr geschrieben hab

deshalb hatte ich euch auf meinem laptop einen ungefaehr 2 seiten langen bericht geschrieben. den wollte ich jetzt auf dem pc meiner gastfamilie ins netz stellen, aber der computer nimmt auf einmal meinen speicherstick nicht mehr an. das nervt mich grade total!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
diese ganzen computer problems kotzen mich ja sowieso schon an !!!

Naja, ich versuch den text dann vielleicht n anderes mal draufzukriegen.

h.e.l
CLARI
20.7.06 08:26


Endlich der versprochene Text!!!!!

Hier ist nun der Text den ich euch schon vor ungefaehr einer woche schreiben wollte. YEAH!!!!!



Hallo allerseits,

tut mir echt leid, dass ich so lange nichts geschrieben hab, aber ich war irgendwie n bisschen zu faul und dazu auch in den letzten zwei tagen noch ziemlich arg erkältet, dass ich echt kein bock mehr hatte mich an den pc zu setzen, sondern mich lieber in mein warmes bett verkrochen hab. Das schon echt ein seltsamer gedanke, es ist winter, alle sind erkältet, abends um 18.00 ist es dunkel und man ist froh, wenn man sich in sein warmes bett kuscheln kann, während es zuhause wahrscheinlich ein schöner sommermorgen mit strahlend blauem himmel und sonnenschein ist. In den letzten beiden Tagen, besonders gestern, war das wetter nämlich echt grauenhaft, es hat die ganze zeit wie aus eimern geschüttet, so dass ich meine socken echt hätte auswringen können, weil die so was von durchgeweicht waren. Ich hoffe also, dass es in den nächsten tagen mal wieder besser wird.

Meine Schule ist ganz ok, allerdings gibt es dort sehr sehr viele seltsame Leute. Ganz besonders schlimm ist, dass die hier alle total auf diese karrotten hosen abfahren. Ich hab die immer schon gehasst, aber hier tragen die nicht nur viele mädchen, sondern tatsächlich auch manche von den jungs, dabei sehen diese hosen echt einfach nur schrecklich aus!!!! Überhaupt muss ich sagen, dass hier viele n bisschen ungepflegt aussehen und sich wohl auch keine wirkliche mühe geben das zu ändern. Trotzdem sind viele von denen ziemlich nett und helfen einem gerne weiter, wenn man ne frage hat, wie zb dass man mal seinen raum nicht findet. Diese schule ist mit 900 schülern zwar nicht so sehr groß besteht aber aus ungefähr 10 verschiedenen gebäuden, so dass ich mich eigentlich den ganzen tag nur verlaufe. Klassenverbände wie in deutschland gibt es hier nicht, sondern man hat immer verschiedene kurse in denen auch die altersgruppen gemischt sind. Morgens vor der ersten stunde (man hat pro tag 5 stunden, die alle 60!!! Minuten dauern und nur 2!!!!!!!!!!!! Dafür etwas größere pausen) gibt es immer noch die sogenannte form class. Die dauert 15 minuten und besteht aus schülern aller altersstufen. Hier werden organisatorische dinge wie anwesenheitskontrolle oder irgendwelche termine geregelt. Außerdem hat man glaub ich auch einmal in der woche noch eine versammlung mit dem ganzen haus, dem man angehört. Das is echt witzig und erinnert mich n bisschen an harry potter, denn hier werden die schüler auch in vier häuser aufgeteilt. Sie heißen Luft (darin bin ich), Wasser, Feuer und Land.

Das is hier alles n bisschen kompliziert und auch seltsam, denn die schule soll vom akademischen grad in auckland zwar ganz an der spitze stehen, aber der unterricht ist doch teilweise sehr seltsam. Besonders schlimm is der englisch unterricht. Ich bin soweit ich das verstanden hab in englisch literatur gelandet. Die meisten würden anhand des namens ja jetzt vielleicht denken, dass das was mit englischer literatur zu tun hat, aber nein, wir müssen jetzt einen report über unsere ideale karierre schreiben, was also etwas ist, was wir zuhause in politik machen/gemacht haben. Die lehrerin kann sich gar nicht durchsetzen, kennt sich an der schule überhaupt nicht aus, weil sie neu ist und spricht noch nicht mal ein perfektes englisch, sondern hat einen akzent, den sogar ich als nicht englisch als muttersprache sprechende person raushören kann. Dazu muss ich sagen, dass die englisch klasse in der ich da gelandet bin auch eigentlich ausschließlich aus irgendwelchen spinnern besteht, die überhaupt keinen bock haben, obwohl es für die wohl wirklich um was geht, die ihre aufgaben nicht erfüllen und die ganze zeit am rumsingen sind. Also in dem kurs frag ich mich manchmal echt, wo ich gelandet bin. Gestern zum beispiel sollten wir einen report über einen job, der uns interessieren würde schreiben. Da musste man eigentlich nur eine liste mit fragen beantworten und das wars. Eine frage war nach dem earning potential und da fragen doch tatsächlich welche von den neuseeländischen schülern nach was das bedeuten soll – sogar ich habs verstanden, denn es war ja nicht wirklich so schwer. Heute sollten wir dann im internet etwas über den job herausfinden. Mir fehlte aber ein user name, also hat die lehrerin mich erstmal zur rezeption geschickt um mir einen geben zu lassen. Als mir dort dann gesagt wurde, dass das noch bis nächste woche dauern kann, wollte sie mich den report aus letzter stunde zuende schreiben lassen. Leider musste sich sie enttäuschen, da ich den schon fertig hatte, der war nämlich echt nicht lang gewesen. Als sie dann auch nicht mehr wusste, was ich noch machen könnte, hab ich ihr vorgeschlagen, dass ich in die bücherei gehen könnte um dort in büchern zu recherchiern. Da war sie wohl echt froh, mir diese sinnvolle aufgabe geben zu können und ich konnte endlich aus dieser chaotenklasse abhauen. In der bücherei war es dann echt chillig. Ich hab sogar echt recherchiert, allerdings nicht über irgendwelche jobs, sondern ich hab mir anrgegungen für mein ballkleid gesucht.

Wir haben nämlich am 26. August einen Schulball mit dem Motto Rock’n’Roll. Ich bin mal gespannt, wie das so wird, ich denk mal das wird ganz lustig, allerdings brauch ich vorher halt noch ein kleid, das ich natürlich auch in dem typischen style von damals haben will. Muss ich mich erstmal auf die suche machen.

Wie ich ja bereits schon erwähnt hab, hab ich noch keinen usernamen für das internet an der schule. Ich hoffe, dass ich den bald mal kriege und dann auch mal in der schule ins internet gehen kann und dort mal ein paar blogs schreiben, denn momentan muss ich die immer auf meinem laptop schreiben und dann mit nem speicherstick auf dem pc meiner gastfamily ins internet stellen. Der ist aber blöderweise total lahm und ich kann den natürlich auch nicht immer besetzen, was natürlich die ganze internet sache n bisschen erschwert. Blöderweise hat es nämlich auch nicht geklappt meinen laptop da ans netz anzuschließen. Deshalb also nicht böse sein und keine sorgen machen, dass ich nur so selten schreibe.

Also, das wars für heute. Ich meld mich wieder.
Hab euch lieb.

Clari
31.7.06 23:25





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung