Startseite
    meine reisen
    in new zealand
    noch @home
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   meine fotos2
   my photos
   western springs college
   ball fotos (website des fotografen)
   theresas weblog
   Meine Fotos
   Das Einstein

http://myblog.de/clari-newzealand

Gratis bloggen bei
myblog.de





aloha

da kann ich mich sogar nochmal melden, supi nicht wahr?!

bin grade in christchurch. ist eine sehr schoene stadt, aber leider heisst es auch, dass ich bald schon wieder am ende meiner reise bin. nur noch so ungefaehr 5 tage. das is sooooooooo schade!!!!!!
heute haben wir in christchurch sightseeing gemacht. wir haben uns die cathedral angeguckt, sind in das rutherford (den kennen wir ja alle noch aus chemie mit seinem streuversuch, gell?! ;-)) museum und die art gallery gegangen und waren auf einem berg von dem man eine super tolle sicht ueber ganz christchurch hatte.

morgen heisst es fuer uns aber frueh aufstehen, denn unser bus nach kaikoura geht bereits um 7.30. zum glueck werden wir aber direkt bei unserem backpacker abgeholt.

das wetter hier ist immer noch nicht so sommerlich wie ich es gerne haette. allerdings scheint es sich zu bessern, denn heute hat es nur noch ein wenig geregnet. als wir vor 2 tagen im milford sound waren, war das noch ganz anders. da sind naemlich wahre wolkenbrueche vom himmel gekommen und wir waren nach 5 minuten walk voellig durchgeweicht. es war aber trotzdem super schoen, denn durch den vielen regen sind wir bestimmt an ungefaer 1000 wasserfaellen vorbeigekommen, die dort von allen bergen runtergestuerzt sind. die meiste zeit haben wir sowieso auf einer faehre verbracht mit der wir einen milford sound cruise gemacht haben. das wasser war aber auch ziemlich aufgewuehlt und wir hatten glueck, dass wir bei dieser company waren, denn manche andere sind aufgrund des wetters gar nicht erst ausgelaufen.

noch krasser wurde das wetter gestern, als wir von queenstown nach christchurch gefahren sind. als wir naemlich hinter mount cook einen wirklich nicht sehr hohen bergpass ueberquert hatten, war auf einmal alles schneebedeckt. man sollte dazu vielleicht noch erwaehnen, dass heute sommeranfang ist. der schnee wurde immer mehr und wir sind dann sogar ausgestiegen und haben eine kleine schneeballschlacht gemacht. danach waren wir dann auf einmal alle so richtig in weihnachtsstimmung. da waren wir wohl nicht die einzigen, denn die busfahrerin hat weihnachtslieder angemacht und so sind wir dann durch das sommerlicht *hust hust* neuseeland gefahren.

sooooooo, jetzt muss ich leider wieder los!!!

ganz viele, liebe, snowy greetings 2 u all!!!!!!!

xoxo

Clari
1.12.06 08:52


hi

so, jetzt bin ich in kaikoura, einem kleinen oertchen im norden der suedinsel. hier ist es totoal schoen und endlich haben wir mal ein bisschen besseres wetter! es ist zwar immer noch ziemlich kalt, aber wenigstens regnet es nicht mehr. heute hatten wir sogar einen wolkenlosen strahelndblauen himmel. das sah echt super aus, denn vor diesem himmel ragen die neuseelaendischen alpen mit ihren schneebedeckten spitzen auf und so praktisch auf der schneegrenze sind sie von einer wolkenschicht umgeben. das waren aber auch echt die einzigen wolken und dann hat man nebenan gleich den blick auf das tiefblaue meer. n bisschen schade ist es nur, dass es hier nur so einen kieselstein strand gibt und keinen richtigen sand.

tja, jetzt wo das wetter so schoen wird, ist meine reise leider fast schon wieder vorbei. heute ist naemlich mein letzter tag auf der suedinsel. morgen frueh um viertel vor neun (das klingt jetzt zwar frueh, aber im vergleich zu anderen abfahrtszeiten wie ettwa 7.30 ist das extrem human!!!!!) fahren wir nach picton von wo aus wir dann die faehre nach wellington nehmen. ich hoffe ja mal dass das wetter weiterhin gut bleibt und auch nicht zu windig, denn sonst koennte das schiff doch sehr arg schaukeln. naja, in wellington uebernachten wir dann 2mal, aber am zweiten morgen geths schon um viertel vor acht nach napier. dort uebernachten wir dann nocheinmal und dann gehts finally zurueck nach auckland und damit ist leider, leider meine grosse suedinsel reise schon wieder vorbei.
ich haette echt noch viel, viel laenger hier rumreisen koennen, denn neuseeland ist wirklich so schoen, dass es immer was zu sehen gibt.

die besonderen highlights meiner reise waren, wuerd ich mal sagen, das riverboarding in queenstown und der gletscherhike in franz josef.
ich weiss gar nicht, ob ich vom river boarding schon erzaehlt hab, wenn dann koennt ihr den naechsten teil einfach skippen, denn dann erzaehl ichs jetzt einfach nochmal.

also, so an unserem 2ten abend oder so mit unserer reiseorganisation kiwi experience waren wir in einem hostel irgendwo im nirgendwo und weil es da echt gar nichts gab, macht kiwi da wohl immer so eine art kostuemparty. unser motto war: "was ich werden will, wenn ich gross bin." wir haben uns also ueberlegt, was wir da machen koennten, denn schliesslich wollten und sollten wir dafuer auch nicht viel geld ausgeben. theresa und ich haben uns also ueberlegt als kiwis zu gehen. das einzige was wir uns dafuer kaufen mussten waren tesa und n schwarzer kajal ausm 2dollarshop. wir haben uns dann naemlich aus pappe n schnabel und kiwi fuesse ausgeschnitten, uns fluegel aus farn gemacht, im gesicht noch so ein maori tattoo mit dem kajal aufgemalt und dann noch n paar kiwis an uns drangeklebt. haben wir glaub ich (hoffe ich eher gesagt) auch fotos von. wir sahen echt mega cool aus und haben in unser kostuem auch noch so ziemlich alle kiwi klischees, die uns einfielen reingebracht. ausserdem hatten wir nen riesenspass, denn wegen der fuesse konnten wir nichtmehr richtig laufen. ich hab an dem abend echt mal wieder fast geheult vor lachen.

naja, ok, nach dieser ausfuehrlichen abschweifung komme ich mal wieder zum eigentlichen thema. es gab naemlich preise zu gewinnen und da den anderen unser kostuem wohl auch gefallen hat, haben wir einen gewonnen. das war dann eben das riverboarding in queenstown, je im wert von 130 dollar.
das riverboarding an sich war auch genial. ich konnte mir da erst gar nicht so richtig was drunter vorstellen, hatte nur immer mal gelesen, dass es die most challenging water activity ueberhaupt waere und so aehnlich wie white water rafting, nur mit einem brett anstatt des bootes. das war es auch wirklich und ich muss sagen, es war einfach nur genial!!!!! wir haben zuerst mal wieder profi ausruestung gekriegt, also wetsuit, flossen, schuhe, schwimmweste, helm und natuerlich unser bodyboard und dann gings in den river. das schwierigste von allem fand ich eigentlich ganz am anfang, als alles erklaert wurde. da lagen wir naemlich alle auf unseren boards in so nem nebenstrom. der war im vergleich zum hauptstrom ein stehendes gewaesser, aber trotzdem war es ziemlich schwer da nicht mitgenommen zu werden. als man dann aber endlich loslegen durfte und in den hauptstrom reindurfte, war alles super. man ist da so richtig schnell durch die stromschnellen gesaust und ich war total froh, dass wir noch einen 2ten durchgang machen konnte, denn obwohl es ca 6km waren, ging das viel zu schnell durch!!!! danach war ich aber dann doch ziemlich muede!!!

ich wills ja nicht zu lang machen, deswegen erzaehl ich mal nur noch ganz kurz von unserem gletscher hike:
auch da haben wir wieder profi ausruestung bekommen, hattens aber diesmal leider nicht gewonnen, sondern mussten bezahlen ;-). wir haben so richtig fette socken, regenhose, regenjacke, wanderschuhe (die bestimmt 2kg pro schuh gewogen haben) und so coole spikes bekommen. letztere durften wir aber erst anlegen, nachdem wir ca 45 min durch das gletschertal bis zum gletscher hingewandert waren. auf dem gletscher war es dann auch viel waermer als ich erwartet hatte, denn wir hatten zum einen ausnahmsweise mal gutes wetter (kein regen, was fuer diese region sehr selten ist, ich glaube seit mehreren wochen der erste regenfreie tag), zum anderen musste man fast die ganze zeit nur treppen steigen, die dort ins eis gehauen waren. das war ganz schoen challenging, trotz der spikes, denn die stufen waren teilweise extrem hoch und auch natuerlich nicht immer ganz grade. wir sind den gletscher jedenfalls ziemlich weit hochgewandert, haben zwischendurch auch mal ne lunch pause gemacht und sind einmal sogar durch so einen eistunnel gekrochen. dort drinnen gab es auch dieses richtig schoene blaue eis. cool war auch immer wenn man eine der bruecken ueberqueren mussten, die ueber die gletscherspalten "gebaut" waren. das waren naemlich einfach nur leitern mit einem brett drueber und rechts und links einem halteseil. richtig abenteuerlich kam man sich vor, wenn man da grade mitten ueber so einem 20 meter abgrund stand und sich dann mal wieder ein riesiger eisbrocken loeste und mit lautem krachen, rumpeln und knirschen unter einem ins tal stuerzte.
am schwersten war eigentlich der abstieg, weil man da die ganze eisstufen wieder runtermusste und ohnehin schon muede vom aufstieg war. als man dann endlich wieder unten war, durfte man auf seinen 2kilo wasserfesten schuhen nochmal den ganzen walk durchs gletschertal zurueck machen. wir haben die gelegenheit genutzt, die wasserdichtheit unserer schuhe nochmal genau zu pruefen und sind zielgenau in jede pfuetze und riverueberquerung mitten reingehuepft.
auch danach war man wieder kapputt als man zurueck im hostel war, aber es war trotzdem super!!!!!

sooooooooooo, das war mal ziemlich lang. allerdings wars das jetzt erstmal von mir. weitere einzelheiten der reise werde ich dann (hoffentlich) in auckland hier reinschreiben.
jetzt ist es hier 6.30 abends und ich werde mich mit den maedels wahrscheinlich gleich schoen nach draussen setzen, die letzte abendsonne geniessen und dabei etwas von meinem extrem leckeren fudge (das ist sowas wie schokolade, nur ist das so cremig, dass es einem wirklich auf der zunge zergeht). denn ich gestern in christchurch in der fudge factory gekauft habe, essen ;-)!!!!!!
und das war dann leider mein letzter abend auf der suedinsel!!!!!! ab morgen bin ich euch dann wieder ein paar kilometerchen naeher ;-)

also, ganz viele liebe gruesse!!!!!!!
hab euch lieb!!!!!!!!!!!!!

xoxo
Clari
2.12.06 07:46


hi everyone

tjo, nun bin ich in napier, meiner letzten reisestation.
morgen gehts also wieder zurueck ins hoffentlich sonnige auckland. das ist natuerlich einerseits cool, denn klaro, neuseeland sieht auch bei regen und schlechtem wetter noch wunderschoen aus (das stimmt tatsaechlich), aber gegen so ein bisschen sonnenschein haette ich dann doch nix einzuwenden. andererseits war die reise so cool, dass ich noch voll bock haette gleich noch mal die ganze nordinsel abzureisen!!!!! wenn einen mal das reisefieber packt ;-)

wirklich viel neues zu meinem letzten eintrag gibts eigentlich auch nicht mehr.
von kaikoura sind wir am naechsten morgen direkt durch nach picton gefahren. was heisst direkt, wir haben zwischendurch noch einmal an einer seehundstelle gestoppt. also ich sags euch, eine seehundbank mehr und kenn jeden seehund in neuseeland - persoenlich!!!!! wir haben bei sovielen seehunden schon angehalten. als wir einmal in dunedin an einem seehundstrand waren, da waren die viecher richtig nah. sie waren auf dem gleichen strand wie wir und wir sind dann so bis auf 3 meter nah rangegangen. war total interessant, allerdings haben wir am naechsten tag erfahren, dass diese tiere bis zu 25 km/h schnell werden koennen und wenn sie sich aufrichten, sogar groesser sind als ich. nur gut, dass der seehund, dem wir begegnet sind, eindeutig einer von der verschlafeneren sorte war!!!!!

naja, nach der seehundbank hinter kaikoura gings dann aber wirklich straight durch nach picton. von dort haben wir dann eine ferry geboardet. das war richtig cool. man konnte sogar das gepaeck aufgeben, wie beim flugzeug. die ferry selber war total luxurioes. sie hatte ungefaehr 10 stockwerke auf denen sich unzaehlige cafes und restaurants befanden. sogar ein kino gabs dort. und das alles fuer eine nur 3stuendige ueberfahrt. diese ueberfahrt fuehrte durch die cook street, die wie ich auf der faehre erfahren habe, eine der unruhigsten gewaesser ueberhaupt ist. gott sei dank, hatten wir wohl einen ruhigen tag erwischt und waehrend alle anderen immer meinten wie oede es doch waere ohne sturm und starken seegang, fand ich trotzdem noch, dass die schaukelei ein wenig weniger haette sein koennen ;-). habs aber natuerlich alles heil ueberstanden =)

als wir dann in wellington ankamen, gings in unser hostel, dass ziemlich gut und zentral gelegen war. wir sind dann auch erstmal in die stadt gegangen und haben eingekauft. unsere einkaeufe bestanden aber ausschliesslich aus zutaten fuer das dinner, das an jenem tag aus milchreis bestand, der 2 stunden lang hoechstpersoenlich von theresa und mir gekocht wurde und auch fast gar nicht angebrannt ist =). lecker war er auf jeden fall!!!!!

nach dieser kochaktion waren wir dann so muede, dass es direkt ins bett ging. am naechsten morgen haben wir ausgeschlafen, gemuetlich gefruehstueckt und sind dann nochmal ins te papa museeum gegangen. dort waren wir schon bei unserem ersten wellington besuch im zusammenhang mit unserer nordinsel tour gewesen, aber es hatte uns damals echt gut gefallen. nachdem wir uns dort so ziemlich den ganzen tag aufgehalten hatten, gings wieder essen einkaufen und dann haben wir unser leckeres abschiedsessen gekocht: nachos con carne.

auch an diesem abend gings wieder frueh ins bett, naja mehr oder weniger, da es einfach immer zu gemuetlich ist, im bett zu liegen und zu labern ;-)

heute morgen sind wir dann auch wirklich sehr frueh los und kamen am mittag in napier an. napier ist sehr schoen. es gibt unzaehlige palmen und blumengaerten und vor allem, wofuer es beruehmt ist, die art deco haeuser, die hier aufgebaut wurden, nachdem napier von einem erdbeben zerstoert worden war. morgen werden wir dann noch diese stadtbesichtigungstour fortfuehren, bevor es morgen mittag wieder zurueck nach auckland geht!!!!!

das war dann leider mein urlaub :-(!!!!!

trotz des nicht so guten wetters, sommerliche gruesse an euch alle in good old COLD germany =)!!!!!

hab euch lieb

xoxo
Clari
5.12.06 08:59


ho ho ho

ich weiss, es ist jetzt ein wenig verspaetet, aber ich wuensche euch allen trotzdem noch

EINEN SCHOENEN NIKOLAUSTAG!!!!!!!! ihr wart doch auch alle schoen artig oder?????

ich war so artig, dass ich sogar einen echten deutschen schokonikolaus hatte!!!! (hab ich mir mit marie bei pak'n'save gekauft )
wir haben naemlich gestern fast den ganzen tag im bus verbracht. da war das wetter dann natuerlich auch mal zur abwechslung super. keine wolke am himmel, aber das hat mir dann natuerlich auch nichtmehr viel genutzt!!!!

naja. jetzt bin ich jedenfalls wieder in auckland. das wetter ist schon wieder wolkiger und ich werde versuchen mir in den naechsten tagen mal zeit zu nehmen um meinen blog und wenn moeglich auch die fotos zu aktualisieren!!!!

also, immer schoen artig bleiben, dann kommt naechstes jahr der nikolaus auch zu euch!!!!!

xoxo
Clari
7.12.06 02:21


danke

ein ganz liebes, dickes, fettes dankeschoen an alle, die mir gestern oder auch heute zum geburtstag gratuliert haben. wegen der zeitverschiebung habe ich mir naemlich ueberlegt, dass ich meinen geburtstag auf 36 stunden verlaengere, also bis es hier der 8.12. um 12h mittags ist !!!!!!

leider muss ich sagen, dass hier bis jetzt noch ueberhaupt kein brief, paeckchen oder sonst was angekommen ist , aber ich hoffe, dass wird noch und freu mich schon auf all die lieben gruesse, die ich dann noch kriegen werde !!!!!

mein geburtstag gestern, war nicht wirklich spektakulaer. meine gastfamilie hatte es irgendwie durcheinander gebracht und gedacht, dass ich am 12. geburtstag habe. sie sind dann misstrauisch geworden, als am abend nacheinander meine mama, meine oma und mein onkel versucht haben mich zu erreichen!!!!
sie haben sich entschuldigt, mir versprochen mir am we einen kuchen zu backen und mir dann auch noch mein geschenk gegeben, was eine echtwunderschoene kette ist.
ansonsten hab ich natuerlich ein paar birthday sms und mails gekriegt (heute und gestern zusammen insgesamt 6 sms und 2 mails ), hab den tag mit tasche auspacken und aufraeumen verbracht und bin dann abends aber schoen mit meinen maedels ins kino und pizza essen gegangen. war also schon ein schoener tag, wenn auch nicht so ganz mein glueckstag, da ich wirklich alle geburtstagsanrufe verpasst hab und die haelfte der leute, die mit ins kino wollten, nicht konnte. die eine konnte nicht vom dinner weg, bei der anderen hatte die gastoma einen herzanfall und sie musste auf ihren gastbruder aufpassen. also schon n bisschen ungluecklich!!!!!

aber hey, jetzt bin ich 17!!!!! und ich hatte n super coolen chilligen abend und hab natuerlich ganz genau gemerkt, wie ihr alle an mich gedacht habt!!!!!!

liebe gruesse!!!!!

xoxo
Clari
8.12.06 02:07


MERRY CHRISTMAS AND A HAPPY NEW YEAR!!!!!!

hi ihr lieben,

zuerst mal tuts mir gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz doll leid, dass ich mich jetzt schon ages nicht mehr gemeldet hab, aber in dem ganzen weihnachtstroubel hab ich irgendwie wieder mal nie die zeit gefunden an den pc zu gehen....WAS ABER NATUERLICH NICHT HEISSEN SOLL, DASS ICH NICHT GANZ OFT AN EUCH GEDACHT HAETTE!!!!!!

deswegen wuensch ich euch jetzt auch nochmal

FROHE WEIHNACHTEN UND EINEN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR!!!!!!

ich hoffe, ihr habt alle schoene weihnahtsfeiertage gehabt und feiert auch silvester ganz toll!!!!!!

mein weihnachten hier war schoen wenn natuerlich auch anders als zuhause....aus dem erhofften sonnenwetter wurde am 25. leider nix aber gestern war strahlend blauer himmel und super warm !!!!!

am weihnachtsmorgen musste ich erstmal unglaublich frueh aufstehen, weil meine kleinen gastbrueder natuerlich total aufgeregt waren, ihre geschenke auszupacken
ich hab mich dann ganz verschlafen nach unten geschleppt und ihnen zugeguckt wie sie sich mindestens ein oder zwei stunden lang durch ihre geschenkberge gearbeitet haben...das tollste dabei war, dass santa claus auch mir etwas gebracht hat!!!!!!

naja, danach gabs dann endlich fruehstueck. das war dafuer auch total lecker....waffeln mit blaubeeren, sour cream, apfel syrup und gegrillten bananen.....hmmm...yummi!!!!

danach hab ich zusammen mit den kiddies n bisschen ihre neuen sachen ausprobiert, bevor ich zusammen mit meiner hostmum den salat gemacht habe, denn zum lunch haben wir gegrillt! (auf dem neuen bbq zu dem ich passend als weihnachtsgeschenk ein super bonziges bbq zubehoer set geholt hatte)
es gab mariniertes lamm, mit salat und irgendso ner speziellen kartoffelsorte, die auch echt lecker war. als nachtisch gabs "trifle" (das is so ein geschichtetes zeug bestehend aus kuchen, wackelpudding, obst und custard....auch sehr sehr lecker!!!!!!)

nach dem essen haben wir uns dann wieder den geschenken zugewendet und ich hab mich fuer die naechste stunde damit beschaeftigt, meinem kleinen gastbruder zu helfen, seinen neuen lego hubschrauber aufzubauen....

abends haben wir noch chillig fernsehen geguckt, bevor ich totmuede ins bett gefallen bin um erstmal mein schlafdefiziet vom fruehen aufstehen aufzuholen!!!!!

ausserdem musste ich ja fuer den naechsten tag fit sein, denn gestern war boxing day und da hatten alle geschaefte grosse rabatte und deshalb sind wir natuerlich erstmal schoen shoppen gegangen ....allerdings hab ich wohl doch n bisschen zu lange geschlafen, denn ich bin erst so gegen nachmittag in der stadt gewesen und da hatten einige geschaefte schon zu, so dass wir nicht ganz so viele schnaeppchen wie erhofft, kriegen konnten....war aber trotzdem cool!!!!!

ich hoffe jetzt, dass wir fuer silvester gutes wetter kriegen, sodass ich wenigstens da so richtig den sommer geniessen kann!!!!!!

euch ganz viele liebe gruesse ins winterliche deutschland!!!!!!

feiert schoenund meldet euch mal wieder!!!!!!

xoxo

Clari
27.12.06 06:00


aloha

hi alle zusammen,

wollt mich einfach mal wieder melden, ich weiss, ich hab erst gestern was reingeschrieben (oder wars vorgestern), aber ich hab mir - wie schon so oft - vorgenommen mich mal wieder oefter zu melden und hoffe natuerlich - wie auch so oft - auch diesmal wieder, dass es klappt!!!!

was neues gibt es hier allerdings nicht.
das wetter ist leider immer noch nicht so schoen wie ich es gerne haette , aber was will man machen, ich hoffe ja immer noch auf sommereinbruch fuer silvester!!!!!

gestern hab ich bei lisa gepennt. ihre gasteltern waren nicht da und darum haben anni, lisa und ich nen schoenen maedelsabend gemacht ....wunderbar laut musik angemacht und dazu unsere gesichter mit quarkmaske und gurkenscheiben verwoehnt ...naja, die gurke haben wir gegessen und quark gibts hier nicht, also haben wir improvisiert und uns joghurt ins gesicht geklatscht....ging aber auch und danach waren unsere gesichter wieder zart wie ein babypopo ....

war jedenfalls echt n chiliger abend und so um 1 oder so haben wir uns dann ueberlegt, dass wir doch noch mal in den pool huepfen koennten (war auch die schnellste moeglichkeit den joghurt wieder abzukriegen ) der pool war auch echt cool, im warsten sinne des wortes , aber hat trotzdem spass gemacht und wir habens bestimmt so 5 minuten ausgehalten !!!!!!

so n pool ist aber echt was feines, denn er ist schoen windgeschuetzt und deshalb war es gar nicht so schlimm, dass es heute die meiste zeit bewoelkt war, wir konnten uns da trotzdem super hinchillen, n buch lesen und haben uns noch nicht mal nen sonnenbrand geholt !!!!!

war also heute mal wieder ein sehr relaxter tag. gleich zieh ich mir wahrschienlich noch ne dvd rein, bevor ich dann schlafen gehe ....

tja, das wars auch schon wieder von mir!

ganz herzlichen glueckwunsch zum geburtstag nochmal an onkel jo und natuerlich auch allerliebste gruesse an die theresita (weisste bescheid, ne.... )

ganz liebe gruesse!!!!!

xoxo

Clari
28.12.06 08:53





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung